Stadtrundfahrten

Themenführungen

Das Tourismusbüro bietet das ganze Jahr hindurch Themenführungen an. Eine Liste der Führungen ist unten aufgeführt. Auf Anfrage können thematische Führungen auch miteinander kombiniert werden.

Der historische Stadtkern

Auf diesem Rundgang können Sie das historische Zentrum von Châteaudun entdecken und die eindrucksvollsten Denkmäler der Stadt bewundern. Sie sehen die alten Festungsanlagen der Stadt, die Église de la Madeleine aus dem 12. Jahrhundert, das mittelalterliche Viertel, das Schloss und schließlich die Place du 18 Octobre, Herzstück der im 18. Jahrhundert wiederaufgebauten Neustadt.

Châteaudun von oben nach unten

Auf diesem Rundgang können Sie das historische Zentrum der Stadt vom mittelalterlichen Viertel auf dem Gipfel des Felsvorsprungs aus erkunden, aber auch am Ufer des Loir unterhalb der Burg entlang spazieren. Der Weg beginnt an der Place du 18 Octobre mit der im 18. Jahrhundert wiederaufgebauten Neustadt und setzt sich entlang der alten Befestigungsanlagen fort.

Die schönsten Häuser von Châteaudun

Ein Rundgang, bei dem Sie die schönsten Häuser von Châteaudun entdecken können. Bewundern Sie die klassizistischen Häuserfassaden, die im Zuge des Wiederaufbaus der Stadt im 18. Jahrhundert entstanden sind. Die farbenfrohen Fassadenmauern der Dunoiser Wohnhäuser vom Ende des 19. Jahrhunderts sind ebenso beeindruckend wie die schönen Bauernhäuser aus dem frühen 20. Jahrhundert im Bahnhofsviertel.

Der Krieg von 1870 in Châteaudun

Auf dem Rundgang wird die Schlacht am 18. Oktober 1870 in Châteaudun während des deutsch-französischen Krieges nachzeichnet. Nach einem Besuch des Museums werden einzelne Stationen der Schlacht besucht, von der Verteidigung von Châteaudun bis hin zur Brandstiftung durch die preußischen Soldaten am Ende der Kämpfe und den schrecklichen Folgen des Brandes.

Die Abbaye de la Madeleine in der befestigten Stadt

Der Rundgang umfasst eine ausgiebige Besichtigung der Église de la Madeleine aus dem 12. Jahrhundert und stellt die alten Befestigungsanlagen von Châteaudun vor. Sie gehen am Standort der alten Stadttore und den restaurierten Stadtmauern der Rue des Empereurs vorbei. Auch das Schloss, früher Teil des Verteidigungssystems der Stadt, wird unter verschiedenen Aspekten vorgestellt.

Kirche Saint-Valérien und Friedhof Champdé

Auf diesem Rundgang besuchen Sie zunächst die Kirche Saint-Valérien, ein bemerkenswertes Sakralgebäude mit einem romanischem Portal aus dem 13. Jahrhundert, einem 50 Meter hohen Glockenturm, herrlichen Renaissancefenstern und einer reich ausgestalteten Seitenkapelle aus dem 16. Jahrhundert. Der zweite Teil des Rundgangs führt Sie zu den Überresten der Chapelle du Champdé und den angrenzenden Friedhof.

Die Kirche und das Viertel Saint-Jean

Dieser Rundgang führt in die Geschichte und die Besonderheiten des Viertels Saint-Jean ein, das sich nördlich der Stadt am rechten Ufer des Loir befindet. Anschließend besuchen Sie die Kirche Saint-Jean-de-la-Chaîne. Der romanische Bau wurde im 12. Jahrhundert erweitert und im 15. und 16. Jahrhundert durch die Hinzufügung gotischer Elemente und eines großen spätgotischen Portals, das als Zugang zum Friedhof diente, erheblich verändert.

Erklarung

Erklarung

Szenische Führungen

Das Fremdenverkehrsamt bietet auch szenische Führungen an. Die Rundgänge umfassen mittelalterliche Aktivitäten in der Altstadt finden in den Sommermonaten statt. Kostümierte Schauspieler stellen Ritterkämpfe, mittelalterliche Tänze und verschiedene Spielkünste nach.